Filmstudio an der RWTH Aachen e.V.

Vorheriges
Sommersemester 2013 Kalender speichern
Vorheriges
keine Texte anzeigen show all Movies

Vorschau auf unser Programm im Sommer / Herbst 2013:

Kurzfilm:

10.4.

MITTWOCH

20:00 Uhr

OF

Careful with that Axe (2 min.)

The Hobbit: An Unexpected Journey

Der Hobbit: Eine unerwartete Reise
USA/NZ 2012 · Regie: · Darsteller: , , , , , , , · Länge:

Bilbo Beutlin ist ein freundlicher Hobbit, der sein Häuschen in Beutlingen, regelmäßige Mahlzeiten und guten Tabak zu schätzen weiß. Als jedoch der Zauberer Gandalf eines Tages zu ihm kommt und dreizehn Zwerge in sein Haus einfallen, ist es mit dem ruhigen Leben abrupt vorbei. Die Gruppe bricht auf, um das Zuhause der Zwerge vom Drachen Smaug zu befreien. Ob Bilbo wohl auch mitgegangen wäre, wenn er von den dunklen Wäldern, Orkhöhlen, gigantischen Spinnen und dem wahnsinnigen Gollum gewusst hätte?

Kurzfilm:

15.5.

MITTWOCH

20:00 Uhr

OF

The Centrifuge Brain Project (7 min.)

Gangster Squad

Gangster Squad
USA 2013 · Regie: · Darsteller: , , , · Länge:

In 1949 Los Angeles is controlled by the gangster Mickey Cohen. Nearly every police officer is corrupt: drugs, gambling and blackmail crop up everywhere. Police chief Parker commissions sergeant O'Mara, a World War II veteran, to build an unofficial unit to fight Mickey Cohen with any means necessary.

Kurzfilm:

29.5.

MITTWOCH

20:00 Uhr

OF

Elevator World (4 min.)

2001: A Space Odyssey

2001: Odyssee im Weltraum
GB/USA 1968 · Regie: · Darsteller: , , · Länge:

Stanley Kubrick wants to show what human intellect could be challenged with in the era of space travel, electronics, artificial intelligence and biotechnology: the possibility of superhuman strength and energy which could either overpower humankind or let us set off to unexplored worlds.

Kurzfilm:

4.6.

DIENSTAG

20:00 Uhr

OmU

Surprise (6 min.)

Sightseers

GB 2012 · Regie: · Darsteller: , , , · Länge:

When Tina and Chris trudge round the sights the British Isles can offer it first seems like a pretty normal twosome holiday. The only problem is Chris having a tiny little problem to hold his nerve – which can end deadly for everybody provoking him. Due to the encounters of overcrowded rubbish bins, rowdy teens and impolite passersby this trip becomes some extraordinary vacation.

Kurzfilm:

19.6.

MITTWOCH

20:00 Uhr

OmU

Bagdad Blues (5 min.)

¡No!

CL/FR/US 2012 · Regie: · Darsteller: , , , · Länge:

Chile, 1988. Auf internationalen Druck muss Diktator Pinochet ein Referendum über seinen Verbleib im Amt abhalten. Alle Prognosen sagen einen deutlichen Sieg Pinochets vorraus. In der ausweglosen Situation engagiert die Opposition den jungen Werbefachmann René Saavedra, der bisher eher durch Werbespots über Erfrischungsgetränke aufgefallen ist. Seine ersten Entwürfe für die ¡No!-Kampagne sind für die Auftraggeber ein schwerer Schock. Knallbunte Spots und ein eigener Song sollen die verängstigte Bevölkerung bewegen, gegen das Regime zu stimmen. Doch mit der Zeit bekommt Saavedra zu spüren, mit wem er sich angelegt hat.

Kurzfilm:

26.6.

MITTWOCH

20:00 Uhr

OF

Die Hard (2 min.)

A Good Day to Die Hard

Stirb langsam - Ein guter Tag zum Sterben
USA 2013 · Regie: · Darsteller: , , , · Länge:

Police officer McClane goes on a mission to Russia, to search for his missing son. On his arrival he instantly gets dragged into a CIA-operation to stop a nuclear weapons heist. Father and son join forces to fight the russian underworld.

28.6.

FREITAG

20:00 Uhr

OF

The Rocky Horror Picture Show

GB/US 1975 · Regie: · Darsteller: , , , , , , , · Länge:

Auch in diesem Sommersemester zeigen wir wieder das schrille, überdrehte Musical. Wir freuen uns schon auf eure Kostüme, Szenenkenntnisse und gute Laune. Eure besten Kostüme werden prämiert! Und auch wir geben parallel zum Film auf der Bühne wieder unser Bestes. Let's do the Time Warp again!

Bei folgenden Szenen im Film könnt ihr euch aktiv beteiligen:

  • Der Erzähler: Der Schnitt auf den Erzähler wird mit lauten „boring“- Rufen quittiert.
  • Wenn Janet in Erscheinung tritt, wird „slut“, bei Brad „asshole“ gerufen.
  • Das Erwähnen von Ralph Hapshatt wird mit „Hap-SHIT“ kommentiert.
  • Nach jeder Erwähnung des Namens Janet wird laut „WeisSSS“ gerufen.
  • Die Hochzeitsszene zu Filmbeginn: Hier wird mit Reis geworfen.
  • Dr. Scott: Jedes mal, wenn sein Name genannt wird, wird ein Donnergrollen vom Publikum im Einklang mit einem lauten „HU!“ simuliert.
  • Eddie: Jedes mal, wenn sein Name genannt wird, reagiert das Publikum mit „Shht!“-Rufen.
  • Die Gewitter-Szene: Bei dieser Szene bedeckt das Publikum die Köpfe mit einer Zeitung, sobald Janet zum Schutz gegen den Regen dies tut, als sie aus dem Auto steigt. Der Regen selbst stammt in diesem Falle aus Wasserpistolen. Außerdem wird dann während des Liedes „There’s a light …“ mit Taschenlampen geleuchtet. (Feuerzeuge oder Wunderkerzen sind aus Feuerschutzgründen verboten!)
  • Betreten des Hauses: Hier wirft man einen Staubwedel wie Magenta im Treppenhaus einem Partner zu.
  • Der Time Warp: Wenn das Lied gespielt wird, tanzt das Publikum ebenfalls.
  • Wenn Frank‘n‘Furter vor seinem Thron den Umhang abwirft und sich in voller Schönheit zeigt, sollte man das schon mit kräftigen Pfiffen (aus einer Trillerpfeife) honorieren.
  • Am Ende des Songs „Sweet Transvestite“: Wenn Frank die Kunstpause bei dem Wort „anticipation“ macht, wird „Say it!“ gerufen.
  • Brad und Janet fahren mit dem Lift in Furters Labor: Kurz bevor der Lift im Labor auftaucht, ruft das Publikum „Show me something green and sexy!“. Kurz danach sieht man wie Furter in einem grünen Laborkittel erscheint.
  • Die Ansprache Furters im Labor: Furter zieht dreimal seinen Gummihandschuh in die Länge und lässt ihn wieder los. Das dabei entstehende Geräusch snap wird dabei vom Publikum zeitgleich mit eigenen Gummihandschuhen verstärkt.
  • Die „Geburt“ von Rocky: Das Publikum unterstützt die Szene mit Tröten und Rasseln und – wenn Rocky aus seinen Bandagen gewickelt wird – mit dem Werfen von Klopapierrollen.
  • Der „Charles Atlas Song“: Am Ende des Charles Atlas Song schreiten Furter und Rocky in Richtung Schlafzimmer, das Publikum wirft dabei Konfetti.
  • Die Dinner-Szene: Wenn Frank N. Furter sein Glas erhebt und sagt „A toast!“ werfen alle mit
  • Toastbrotscheiben. Sobald Furter einen Partyhut aufzieht, zieht das Publikum nach.
  • Der Song „Planet Schmanet Janet”: Auf die Textzeile Furters „Did you hear a bell ring?“ antwortet das Publikum mit dem Klingeln kleiner Glöckchen oder dem Schlüsselbund.
  • Nach Columbias Versteinerung sagt Frank „It’s not easy having a good time“. Das Publikum antwortet „Try Disney World“.
  • Song „I’m Going Home”: Bei den Textzeilen „… cards for sorrow, cards for pain“ wirft das Publikum mit Spielkarten.

Kurzfilm:

9.7.

DIENSTAG

20:00 Uhr

OF

Killing Heinz (3 min.)

Pulp Fiction

USA 1994 · Regie: · Darsteller: , , , , , · Länge:

Vince Vega and Jules are on a mission to retrieve a briefcase for their boss – what does Marcellus Wallace look like? – when they shoot a hostage by accident and take on a boxer. Furthermore, Vince is supposed to entertain his boss's wife Mia, who is into the 60s and heroin. The film tells us what a Quarterpounder whith cheese is called in Paris, how to inject adrenaline into the heart and where to hide a gold watch during a war.

Kurzfilm:

16.7.

DIENSTAG

20:00 Uhr

OmU

Das Ei (3 min.)

Les Misérables

GB 2012 · Regie: · Darsteller: , , , · Länge:

After spending 19 years in jail, Jean Valjean becomes an honest man with a new identity. Years later, when he is a factory owner and mayor of a small town, he is involved in the life of his poor worker Fantine and her sick daughter Cosette. While trying to help them, Jean has to reveal his identity to save an innocent man. After that, his former prison guard Javert pursues him and attempts to bring him back into jail. Meanwhile, Cosette falls in love with Marius, who is part of a revolutionary movement which is ready to strike…

Vorheriges
Sommersemester 2013 Kalender speichern
Vorheriges
Änderungen vorbehalten
Das komplette Semesterprogramm könnt ihr auch als iCal-Kalenderdatei für Outlook, PDAs, Smartphones, Google Calendar etc. herunterladen, indem ihr oben rechts oder hier links auf das Kalender-Downloadsymbol klickt.
Alternativ bekommt ihr hier, alle kommenden Filme als iCal-Datei.
Den wöchentlichen Filmstudio-E-Mail-Programmnewsletter abonnieren Das Filmstudio bei Twitter Das Filmstudio bei Facebook Filmstudio News-Feed Filmstudio Film-Feed

© Filmstudio an der RWTH Aachen e.V.

Mitglied bei Kaleidoskop-Logo und AcHsO-Logo